Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3052 von 4273:

Hallo,
ich habe mir eine Brennalage aus VA gebaut. Vor dem ersten Brennen habe ich sie gut gereinigt, alles ist problemlos verlaufen, es kam ein klares Destillat heraus. Anschließend habe ich es filtriert und in eine saubere Weißglasflasche abgefüllt. Nach ca. einem Tag habe ich gesehen, dsss das Destillat gelblich und trüb ist. Was könnte ich falsch gemacht haben?
Vielen Dank!
K.Kress


K.Kress, Hessen
08.Jan.2008 00:42:03


    Bei Maischebränden ist eine weiße Trübung durchaus normal. Aber "gelblich"? Könnte es sein, dass Sie zu schnell destilliert haben und durch das starke Kochen ein paar Spritzer Maische in den Kühler gelangt sind?

<<< Eintrag Nr. 3053 Eintrag Nr. 3051 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl