Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3068 von 4278:

Sehr geehrter Herr Schmickl,
nachdem ich einen hervorragenden Birnenbrand erstellt habe, ist mir beim Verdünnen des Alkohols leider der Brand milchig geworden.
Habe zum Verdünnen auch destilliertes Wasser verwendet. Was habe ich falsch gemacht. Zur Info., es war kein Nachlauf dabei.
Grüße Mane


Mane, Bayern
17.Feb.2008 17:06:58


    Ist an sich ein positives Zeichen, bedeutet sehr intensives Aroma. Zum Filtrieren den verdünnten Schnaps einige Wochen bei Kellertempertaur lagern, dann mit zwei ineinander gesteckten Faltenfiltern "fein" (siehe Produktliste) filtrieren. Dies ist übrigens im Buch ebenfalls beschrieben.

<<< Eintrag Nr. 3069 Eintrag Nr. 3067 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl