Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3095 von 4258:

Hallo Herr Schmickl,
Ich brenne mit einem umgebauten Couscous-Topf, der aus einem unteren Topf (9 l) und einem Sieb-Aufsatz (4 l) besteht. Letzteren benutze ich als Aromakorb, was auch gut funktioniert. Leider passt der Deckel dieser Anlage nur auf den Sieb-Aufsatz, nicht hingegen auf den unteren Topf (der ist etwas verbogen). Deshalb muss ich, auch bei Maischemengen unter 8 l, den Siebaufsatz aufsetzen.
Nun zur Frage: Wenn ich also dergestalt mit z.B. 6 l Maische durch den leeren Siebaufsatz und die dazugehörigen 4l leeren Raum brenne, kommt es dann zu (unerwünschten) Rektifikationseffekten? Oder kann ich ohne Probleme mit diesem dann etwas umständlichen Aufbau brennen?
Danke für Ihre Antwort, Ihr Buch ist klasse!
Beste Grüße,
Ralfou


Ralfou, Berlin
05.Mai.2008 15:57:24


    Ja, stimmt leider, durch diesen relativ großen Dampfraum kommt es zu erheblichen Rektifikationseffekten.
    Danke, freut uns!

<<< Eintrag Nr. 3096 Eintrag Nr. 3094 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl