Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3123 von 4254:

Hallo,
Ich möchte zunächst mal zu dem Informationsgehalt der Seite herzlich gratulieren.
Mir ist die Idee gekommen, ob es anstatt mit der langwierigen Löterei am höchsten Punkte des Geistrohres ein Thermometer einzubauen nicht besser ist, sich ein digitales Infrarot-Thermometer zu kaufen und regelmäßig während des Brennvorganges diesen Bereich abzutasten und so die Temepartur zu prüfen. Gibt es vielleicht dazu Erfahrungen? Worauf muss man dabei vielleicht achten, insbesondeer wegen der Messungs außen am Rohr und einer Differenz zum Dampftemperatur?


der Frager, D-Ost
02.Aug.2008 21:01:52


    Danke!
    Natürlich geht das auch, nachdem Sie die IR-Messung mit einer Temperaturmessung innerhalb des Dampfstromes geeicht haben. Oder indirekt eichen durch Messung des Alkoholgehaltes vom Destillat (wie bei Thermometern, die an der falschen Stelle montiert sind).

<<< Eintrag Nr. 3124 Eintrag Nr. 3122 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl