Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3148 von 4280:

Da ich bisher (fast) nur ätherische Öle destilliert habe,wollte ich wieder einen Versuch mit Weinbrandt starten.
Ich nahm 750 ml eines falsch gelagerten Bordeaux aus 2005(12,5 % Vol.).
Ein paar Tropfen Vorlauf kamen ab 74 C°,bis 82 C° stieg die Temperatur,so wie es sein soll schnell an.(ich habe sehr behutsam aufgeheizt).
Nach 45 Minuten habe ich abgebrochen.
Ergebnis: ca. 140 ml Edelbrand(48 % Vol.)-Riecht gut,schmeckt gut. ca. 110 ml Nachlauf (15% Vol.)
Meine Frage nun an Sie: Habe ich was falsch gemacht??? Mir kommt nähmlich die Edelbrandmenge im Vergleich zur Menge des Nachlaufes etwas zu hoch vor. Bei 95°C habe ich abgebrochen.
Anmerkung:
Ich bin auf ca. 600m über NN,das und den Umstand, dass das Thermometer etwas zu tief sitzt habe ich berücksichtigt (Abweichung=1.5 °C). Destille:
1,25l Potstill.


Willy, Tirol
08.Okt.2008 19:44:59


    Sie haben gar nichts falsch gemacht, die Mengen stimmen durchaus. Bei 12,5%vol hat der Mittellauf in der Regel um die 51-52%vol. Bei Ihnen hatte diese Fraktion 48%vol, wodurch das Volumen auch entsprechend größer sein muss. Diese (geringe) Abweichung ist jedoch kein Grund zur Sorge.

<<< Eintrag Nr. 3149 Eintrag Nr. 3147 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl