Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3157 von 4267:

Liebe Weingeister,
ich per sehr angetan von dieser Seite und finde hier Fachthemen ordentlich und sauber aufgearbeitet, hierfür mein Kompliment!
Ich suche zur Zeit Zubehör für eine Destille zusammen und würde aus Kostengründen für den Brennkessel eine Milchkanne nutzen. Diese ist nach einem Magnettest nicht aus Aluminium oder VA (da kleine Roststellen vorhanden) sondern wahrscheinlich aus Stahl, aussen blau lackiert, womöglich auch noch verzinkt. Ich möchte die Farbe entfernen und die ganze Kanne Sandstrahlen lassen.
1. Kann ich die "Stahl-Milch-Kanne" als Brennblase nutzen?
2. Falls die oxidierenden eigenschaften dagegen sprechen, Gibt es einen Lack, den ich innen auftragen kann?
Herzlichen Dank für die Unterstützung und einen klaren Geist
Schnpastom


Schnapstom, NRW
31.Okt.2008 11:04:02


    Danke, wir bemühen uns!
    ad 1) Ja, ohne Probleme.
    ad 2) Dann muss der Lack beständig gegen (schwache) Säuren sein.

<<< Eintrag Nr. 3158 Eintrag Nr. 3156 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl