Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3205 von 4278:

hallo
wann ist der vorlauf zu ende oder anders gefragt wie viel muss ich wegschütten dass ich keinen vorlauf in meinem schnaps habe?
Ich möchte nämlich KEINE Giftstoffe in meinem schnaps haben
danke


jerome, schweiz
04.Mai.2009 19:03:06


    Ob Vorlauf überhaupt enthalten ist und ggf. in welcher Menge hängt von sehr vielen Faktoren ab. Daumenregel: wildvergorene Maischen, also OHNE Zugabe von Reinzuchthefe, Säureschutz usw. enthalten am meisten Vorlauf, die Menge kann durchaus 10% erreichen. Sauber vergorene Maischen (also mit Reinzuchthefe, Säureschutz, Gärspund ...), die meisten Weinsorten, Angesetzte, Liköre usw. enthalten gar keinen bzw. so gut wie keinen Vorlauf.
    Wie Vorlauf richtig erkannt, abgetrennt und bei der Gärung verhindert werden kann, ist im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" sehr detailliert und für Laien leicht verständlich erklärt.

<<< Eintrag Nr. 3206 Eintrag Nr. 3204 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl