Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3223 von 4267:

Guten tag
Hab da mal ne frage:
Ich habe Zuckermaische mit 10KG Zucker und 11 Liter wasser angesetzt. Dies mit normaler wein hefe vermischt hab auch noch einen apfel reingeschnitten. Jetzt lese ich was von Turbohefe. Dies sollte schneller gären.
Zu meiner frage, kann ich jetzt nach 4 tagen noch die turbohefe hinzugeben.
Danke schon im vorrab


Ase1989, HD
10.Jun.2009 00:00:28


    Nein. Wenn es bereits gärt, werden frisch zugegebene Hefen dadurch sofort gekillt.
    Anmerkung: Zucker sollte nur bei Turbohefe verwendet werden, bei anderen Hefen werden Sie vom Ergebnis enttäuscht sein. Sehr detaillierte und für Laien leicht verständliche Informationen dazu finden Sie im Buch "Schnapsbrennen als Hobby".

<<< Eintrag Nr. 3224 Eintrag Nr. 3222 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl