Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3253 von 4288:

Hallo
Meine Frage: Ich habe gekauften Weisswein destilliert, das Destillat(51%) hat einen leichten bläulich-grünlichen Schimmer. Ist es normal bei Wein? Oder lieber weggiessen?
Davor und auch danach habe ich Zucker-Wasser-Maische gebrannt und es kam ganz klares Destillat. Ist im Buch ja auch beschrieben (minderwertiges Material- Lötstellen ect.) aber dann müßte das Destillat sich ja jedesmal verfärben oder sehe ich das verkehrt?
MfG
Jürgen


Jürgen, Küste
25.Jul.2009 17:41:37


    Jeder kommerzielle Wein wurde "geschwefelt", daraus entsteht beim Brennen die schwefelige Säure, d.h. diese Säure wird Ihnen Verunreinigungen aus der Kühlspirale lösen. Dies ist bei Zucker-Wasser nicht der Fall. Daher würde ich das Destillat wegschütten und noch ein/zwei mal destillieren, dann sollte die Farbe nicht mehr entstehen.

<<< Eintrag Nr. 3254 Eintrag Nr. 3252 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl