Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3279 von 4324:

Hallo !
Allem voran: Bin Anfänger. Meine Destille wird wohl nächste Woche fertig sein, habe mich auch hier schon ein wenig belesen und besitze auch schon das Buch "Schnaps brennen als Hobby", worin ich auch schon über die Ansetzung der Maische viel erfahren habe. Ich suche nun nach einem einfachen "Anfängerrezept". Ein Kollege hat im Moment viel Pflaumen von seinen Bäumen abzugeben. Wäre das was relativ einfaches für die erste Maische ? Zweitens: Um die Destille mal testen zu können, haben wir aus dem Garten selbst aufgesetzten Wein. Wie siehts damit aus ? Habe hier gelesen, das man nach dem brennen den Schwefel herausquierlen sollte, da das Resultat sehr schwefelhaltig sein soll. Jetzt denkt nicht wieder, der will sich nur sofort die Kante geben :-) aber ihr kennt ja den Reiz.
Über Antworten wäre ich dankbar.
Gruß
Carsten


Carsten, NRW
25.Aug.2009 23:07:13


    Ja, Pflaumen sind dafür gut geeignet, ich würde die hochgradige Methode vorschlagen (Rezept siehe Buch).
    Stimmt, Wein ist optimal um die Anlage zu testen. Wenn der Wein selbst hergestellt wurde, könnte es durchaus sein, dass dieser gar nicht "geschwefelt" wurde.

<<< Eintrag Nr. 3280 Eintrag Nr. 3278 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl