Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3298 von 4267:

Hallo Herr Schmickl,
zuerst einmal Glückwunsch zu dieser Seite und Ihrem tollen Buch, selten gut gemacht! Nun meine Frage:
Ich habe eine Maische mit Pflaumen angesetzt (30 liter,3,2 PH,Sherryhefe, Nährsalz, ausreichend Zuckerzusatz) Alles ist verlaufsgemäß vergoren und müsste einen Alkoholgehalt von etwa 15% haben. Ich habe die Maische mit dem Vinometer überprüft, es zeigt nur 8% an. Eine Kontrollmessung mit Wein, der nach Herstellerangben 12% hat, ergibt nur 6%. Ein zweites reagiert ähnlich ungenau.
Sind diese Vinometer so ungenau oder habe ich ein "schlechtes" erworben (ebay)?


JS, Rheinland
14.Sep.2009 17:40:10


    Danke!
    Stimmt, das Ergebnis einer Vinometer-Messung ist immer ein Schätzwert. Aber trotzdem sollte die Ungenauigkeit "nur" ca. +/- 2%vol betragen. Mit Ihrer Vermutung haben Sie schon recht, die Genauigkeit hängt sehr stark vom Hersteller ab, wie wir aus eigener Erfahrung wissen.

<<< Eintrag Nr. 3299 Eintrag Nr. 3297 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl