Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3362 von 4303:

Hallo
Habe mir vor einiger Zeit in Deutschland eine 20l Destille gekauft, daher ich aber größere Mengen an Obst zur verfügung habe möchte ich mir einen Doppelbrennkessel (Wasserbad) selber bauen, ausschließlich aus Edelstahl geschweißt (WIG) Material habe ich ausreichend zur verfügung.
Frage 1: muß ein Teil aus Kupfer sein
Frage 2: Wieviel Überdruck benötige ich für Wasserbad
danke im vorraus
(bei fertigstellung folgt bild für Galerie)


michl, Österreich
13.Dez.2009 19:25:58


    ad 1) Nein, das hat nur traditionelle Gründe. Nur weil das Wandmaterial (Kessel oder Dampfleitung) aus Kupfer gefertigt ist, wird der Brand nicht besser. Ein katalytischer Abbau von Cyaniden, Blausäure, Carbamate usw. tritt nur dann zumindest messbar auf, wenn Kupferwolle in den Dampfraum gegeben wird. Natürlich ist es viel günstiger Kupfer zu verarbeiten als Edelstahl. Daher sind viele Anlagen aus Kupfer. Auch wegen der besseren Wärmeleitung.
    ad 2) der Mantel sollte den selben Druck aushalten können wie ein Druckkochtopf. Auf das Sicherheitsventil nicht vergessen!

<<< Eintrag Nr. 3363 Eintrag Nr. 3361 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl