Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3397 von 4254:

Frage: wie ist es mit einer Destille.. kann man mit einer 50 liter volumen Destille auch kleine Mengen brennen ( z.B. 0,5 oder 2 lieter) und wie ist es mit dem Aroma (unterschied zwischen großer und kleiner Anlage), oder ist da eine kleine Destille besser (welche Volumengröße ist angebracht).
Frage : wenn ich 50 lieter Volumen habe und der Brennraum max 3/4 voll sein soll, ist da das max an Maische mit 37,5 lieter richtig berechnet.
Was ist das richtige volumen für einen privaten Anfänger
Mfg gerhard


gerhard Verkäufer, Belgien
15.Apr.2010 16:42:04


    Ein Brennkessel sollte nie weniger als ca. zwei Drittel befüllt sein, sonst kommt es zu Geschmackseinbußen und Ausbeuteverlusten. Er kann soweit befüllt werden, dass nichts überkocht, also normalerweise mehr als 3/4.
    Für den Privatgebrauch sind Anlagen mit 2 bzw. 5 Liter Kesselvolumen völlig ausreichend, wenn Sie im Schnaps nicht baden wollen.

<<< Eintrag Nr. 3398 Eintrag Nr. 3396 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl