Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3460 von 4316:

Hallo,
gärt eine Maische in einem kleinen Gärbehälter (5l, mit 3,5 l befüllt) grundsätzlich weniger stürmisch als in einem größeren Gärbehälter (30l, mit 25 l befüllt)?
Vergleichswerte:
+ In beiden Fällen Turbohefe und nach Vorschrift gezuckert, gesäuert und antigeliert
+ Im 30 l Fass Birnenmaische, es gluckerte in der Startphase alle 3-5 Sekunden
+ Im 5 l Fass Holunderbeerenmaische (stärker gezuckert), es gluckerte in der Startphase alle 15 - 20 Sekunden
Danke für die Antwort und beste Grüße,
Ralfou


Ralfou, D
09.Sep.2010 11:53:12


    Nein, je Liter gärt es unter den selben Bedingungen immer gleich stark. Natürlich auch zeitabhängig, die Gärgeschwindigkeit nimmt während des Gärverlaufes immer mehr ab. Nehme an, dass Sie in beiden Gefäßen den gleichen Gärspund verwenden. Daraus folgt, dass dieser bei 5 Liter länger braucht bis er "voll" ist (bis zum nächsten Blubb), als bei 30 Liter.
    Weiterhin Gutes Gelingen!

<<< Eintrag Nr. 3461 Eintrag Nr. 3459 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl