Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 347 von 4314:

Hallo H. Schmickl,
1.Kann ich den Alkoholgehalt von 4 Wochen angesetzten Himbeeren mit 38% Wodka mit dem vinometer messen. Wie hoch sollte er ca. sein, um einen Himbeergeist zubrennen.
2. Erhöht die Zuckerbeigabe beim Ansetzen den Alkoholgehalt?
3.Muß ich den Likör gleich brennen oder kann ich 2-3 Monate warten?
Vielen Dank


Fuchslocher, Deutschland
02.Sep.2002 07:19:00


    1. Nein, das Vinometer mißt nur bis ca. 20%vol genau, alles darüber ist mit dem Aräometer zu messen. Sie können den Angesetzten direkt so brennen, Sie brauchen nichts zu verdünnen.
    2. Nein, die Zuckerzugabe erhöht den Alkoholgehalt nur, wenn etwas VERGOREN wird (also wenn neuer Alkohol entsteht), nicht jedoch beim Ansetzen (dabei entsteht KEIN Alkohol, deswegen muß er auch zugegeben werden).
    3. Sie können den Angesetzten auch später destillieren, die Himbeeren sollten jedoch nach ca. 8 Wochen Ziehdauer entfernt werden, weil die Samen sonst einen bitteren Geschmack ergeben.

<<< Eintrag Nr. 348 Eintrag Nr. 346 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl