Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3619 von 4314:

Hallo Brenngemeinde,
z.Z. habe ich 2 Maischen (25 l Apfel und 25 l Zucker-Wasser-Turbohefe) angesetzt. Die Gärung ist noch voll im gange. Wenn diese aber beendet ist, soll die Maische einige Monate ruhen.
Nun meine Frage:
Ist es ausreichend den Gärspund im Fassdeckel zu lassen oder muss ich das Fass luftdicht verschließen? Ist die Wassersperre ausreichend?
Grüsse an Alle
Frank


Frank, Ruhrpott
06.Okt.2011 17:29:26


    Ja, beim Lagern der hochgradigen Maische den Gärspund auf dem Fass belassen (zumindest wenn man ihn nicht für eine andere Gärung benötigt). Ca. einmal monatlich Füllstand vom Gärspund kontrollieren und ggf. Wasser nachfüllen.

<<< Eintrag Nr. 3620 Eintrag Nr. 3618 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl