Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3631 von 4287:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
vielen Dank zu Ihrer Antwort zu Eintrag 3629, aber von einem Brand des Weins hätte ich überhaupt keine Bedenken. Wir haben die gepressten Rückstände (Schalen) mit Wasser aufgegossen und mit Zucker und Turbohefe angesetzt. Bei diesem Brand bin ich mir nicht sicher ob sich hier nicht die Spritzmittel konzentrieren, die sich vermtulich gerade auf den Schalen befinden und so in den Brand gelangen?
mfg
Franky


Franky_begood, Slowenien
30.Okt.2011 19:07:54


    Nein, sonst wäre jeder nicht-Bio Tresterbrand bzw. Grappa demzufolge nicht genießbar.

<<< Eintrag Nr. 3632 Eintrag Nr. 3630 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl