Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 369 von 4316:

Hallo,
Ich will eine Apfelmaische ansetzen und ich wüsste gerne mal ein konkretes rezept, mit angaben zu hefe säure nährsalz etc.
Welche Apfelsorten eignen sich am besten zu einem Apfelbrand und wo bekomme ich Aroma-Essenzen?
Vielen Dank


Björn, Deutschland
26.Sep.2002 14:44:54


    Hier die Vorgehensweise für eine 50 Liter Apfelmaische:
    Äpfel waschen, zermatschen (z.B. mit sauberen Gummistiefeln), den Brei in das Gärfaß geben, mit etwas Wasser die Gefäße spülen und das Wasser der Maische zugeben. 1/2 Säckchen Turbohefe dazu, 3ml Verflüssiger und 200 ml Biogen M zugeben. Gut umrühren.
    Das Faß mit einem Gärspund verschließen und gären lassen, täglich umrühren.
    Saure Äpfel geben im Schnaps kaum Aroma ab, am besten süße, sehr geschmackvolle Äpfel verwenden. Wenn Sie wie oben vorgehen, brauchen Sie keine Essenzen mehr zugeben, das natürliche Aroma aus der Frucht sollte deutliche hervorkommen. Es wäre schade drum, eine selbstgemachte Maische mit Aromen zu versetzen.

<<< Eintrag Nr. 370 Eintrag Nr. 368 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl