Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3735 von 4273:

Hallo,
ich habe noch eine Frage zu meiner Pfirsichmaische. Ich habe 6 Liter Pfirsiche + 0,75 Liter Wasser + Verflüssiger + Biogen M mit Reinzuchthefe vergoren, Weiterhin habe ich 3x je 500gr. Zucker zugegeben.
Was wird die Maische an Alkoholgehalt erreichen? reicht es für ein einmaliges Brennen?
Danke für Ihre Mühe


Baron, SA
27.Sep.2012 20:21:11


    Welche Reinzuchthefe? Es gibt z.B. Backhefe, Weinhefe, Bierhefe, Brennhefe, Trockenhefen, Turbohefen usw. Davon abhängig ist maximal erreichbarer Alkoholgehalt, wie im Buch ausführlich beschrieben. Ob nun 1,5 kg Zucker auf die geschätzt 7 Liter zuviel oder zuwenig sind, kann man daher so nicht sagen. Welcher Alkoholgehalt in Abhängigkeit von der Zuckermenge erreicht werden kann, ist unter Berechnungen --> Zucker-Alkohol angegeben.

<<< Eintrag Nr. 3736 Eintrag Nr. 3734 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl