Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3774 von 4260:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
ich habe eine Frage zur Temperaturmessung bei der Destille DELUXE. Der Messpunkt des Thermometers kann ja konstruktionsbedingt nicht an der in Ihrem Buch angegebenen idealen Stelle an der Unterkante des Geistrohres liegen. Wenn man der Anleitung folgt und das Thermometer soweit in den Silikonstopfen einschiebt, dass es unten 4,5 cm raus ragt, dann ist der Messpunkt ca. 6-6,5 cm unterhalb des Idealpunktes. Jetzt habe ich festgestellt, dass das Thermometer im siedenden Wasser 95 Grad als Siedetemperatur anzeigt (auf 450m Seehöhe). Das ist weniger als erwartet. Wird durch die Abweichung des Thermometers der zu tief liegende Messpunkt ausgeglichen, oder muss insbesondere zur Ermittlung der 91 Grad für die Abtrennung des Nachlaufes korrigiert werden?
Danke für Ihre Information,
Wilfried.


Wilfried, Österreich
23.Nov.2012 09:47:27


    Wenn Sie das Thermometer einige Minuten lang in stark kochendes Wasser geben und es wird nicht ca. 98°C angezeigt, melden Sie sich bitte per e-mail bei uns. Bei der seitlichen Messstelle ergeben sich strömungsbedingt andere Werte, der entsprechende Abstand wurde empirisch ermittelt, sodass dies einer Messung am höchsten Punkt entspricht, daher den korrekten Abstand vom Stoppel beachten und bei 91°C Nachlauf abtrennen, so wie in der Gebrauchsanweisung beschrieben.

<<< Eintrag Nr. 3775 Eintrag Nr. 3773 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl