Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3874 von 4316:

Guten Tag Herr Schmickl
Ich habe beim herstellen einer geschmacklosen Alkohol dummer Weise einen Fehler gemacht. Ich habe die Turbohefe zu früh hinzugefügt (29 C. statt 20 C.). Trotzdem hat eine Gärung angefangen.
Meine Fragen:
- Kann es sein das nur ein Teil der Hefe ist gestorben?
- Kann ich später nochmal neuen Turbohefe hinzufügen?
Herzlichen Dank für Ihren Reaktion.
CJ


Cornelis Jansen, Niederlande
16.Okt.2013 16:35:13


    Wenn bei Zuckerwasser die Gärung erst nach der Hefezugabe angefangen hat, ist eine Spontangärung eher unwahrscheinlich. Ich würde gar nichts mehr machen, normal ausgären lassen.

<<< Eintrag Nr. 3875 Eintrag Nr. 3873 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl