Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3886 von 4316:

Wer hat schon versucht Aronia oder Apfelbeere zu brennen oder mit anderem Obst als Geschmacksverstärker etc zu brennen. Richtig ist, dass die Beere kaum Alkohol hat (denke ich) aber mit Äpfel oder Birne in einem gewissen Verhältnis "als Würze" doch was bringen kann.

werner Jäger, Kleiner Odenwald
07.Nov.2013 15:15:57


    Stimmt die Beere hat keinen Alkohol, der entsteht erst bei der Gärung aus dem Zucker der Frucht. Jedoch enthält die Beere vergleichsweise wenig Zucker. Daher entweder hochgradig einmaischen oder, wie Sie bereits anmerken, mit Äpfel und/oder Birnen mischen. Ich würde Äpfel nehmen, damit der Beerengeschmack auch durchkommt, ca. 1 Teil Beerenbrei zu 2 oder 3 Teilen Apfelbrei.

<<< Eintrag Nr. 3887 Eintrag Nr. 3885 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl