Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3890 von 4267:

Hallo Herr Schmickl
Bin Anfänger beim Schnapsbrennen. Hab eine gréssere Menge an tiefgefrorenem Obst, Kirschen, Mirabbellen,Pflaumen usw.Alles ohne Steine. Frage A was ist der Unterschied beim Einmàschen und beim Brennen ohne Steine? Wie sollte ein Gärbehälter maximal oder minimal gefüllt sein? Hab nur 30 Lit. + 50 Lit. Behälter, wollte aber zum Anfang nur jeweils 10 evt.15 Liter ansetzen. Mit besten Grèssen und Dank im voraus


luka, Luxemburg
14.Nov.2013 18:22:09


    Steinobst: ist sehr ausführlich im Buch beschrieben.
    Bei hochgradigen Maischen kann das Gärfass auch nur ca. zu 1/4 oder weniger befüllt werden. Keine Gefahr wegen Kahmhefe.

<<< Eintrag Nr. 3891 Eintrag Nr. 3889 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl