Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3906 von 4278:

Hallo Herr Schmickl,
zu vorderst ein Dank für Ihr Buch und Ihre ausführliche Geduld beim Beantworten der Fragen.
Ich habe im 2 Fragen und zwar wie folgt:
1. Ich habe gelesen dass die Wurzel des Mangolds früher zur Zuckerherstellung genutzt wurd und möchte versuchen diese einzumaischen und zu destillieren. Sie sieht aus und riecht sehr ähnlich wie ihre Verwandte die Rote Beete. Haben sie Erfahrungswerte oder eine Einschätzung wie ich eine solche Maische ansetzen sollte?
2. Möchte ich Sie fragen wie sich Ihrer Einschätzung nach Mischungen von Früchten bzw. Wurzeln beim einmaischen verhalten. Ich verwende im Wesentlichen Produkte des eigenen Gartens. Es fällt mir allerdings schwer hier jeweils genug zusammen zu bekommen, so dass ich beispielsweise gerade eine Maische aus Yakon und Topinambur (ca. 1/1) aufgesetzt habe. Wirkt sich dies nachteilig auf das Ergebniss aus.
MfG R.Shaw


Robert, Berlin
27.Dez.2013 09:56:37


    Danke, wir bemühen uns! :-)
    ad 1) nein, keine Erfahrungswerte, da jedoch Zucker enthalten ist, warum nicht? Kann mir vorstellen, dass Geschmack ziemlich erdig wird, ist sicher was für Spezialisten ;-) Ich würde der Einfachheit halber die Wurzel fein häckslen, 1:1 Wasser zugeben und wie im Buch beschrieben hochgradig einmaischen. Verflüssiger nicht vergessen, nach ca. einer Woche Gärzeit Maische mit einem geeigneten Gerät fein mixen.
    ad 2) Mischungen wirken sich überhaupt nicht nachteilig auf das Ergebnis aus, es sei denn das Ergebnis schmeckt nicht. Daher würde ich bei Mischungen die geschmacklich einigermaßen Sinn machen unterschiedliche Mischungsverhältnisse austesten. Gelungene Rezepte würden sicher viele Forum-Leser (siehe links, Menüpunkt Rezepte) interessieren!

<<< Eintrag Nr. 3907 Eintrag Nr. 3905 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl