Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3920 von 4273:

hallo Herr Schmickl,
ist es wichtig, eine quittenmaische direkt nach gärende zu brennen oder kann diese auch ein paar monate im kühlen lagern?


alouis 13, bayern
18.Jan.2014 09:21:37


    Wie im Buch und auch hier bereits x-mal erklärt:
    - hochgradige Maischen nach vollkommen abgeschlossener Gärung zumindest 6 Monate lagern, dann sind diese vorlauffrei.
    - herkömmliche Maischen sind nicht lagerfähig, es entsteht ein muffiger Geruch (im Brand!) der an einen modrigen, feuchten Keller erinnert. Daher solche Maischen maximal 1 bis 2 Monate kühl lagern, länger nur nach Zugabe von Konservierungsstoffen und Antioxidantien. Jedoch gilt auch hier: Vorlauf baut sich beim Lagern ab, ich würde die Maische daher auch ein/zwei Monate lagern vor dem Brennen, dann ist nicht mehr so viel Vorlauf enthalten wie zu beginn.

<<< Eintrag Nr. 3921 Eintrag Nr. 3919 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl