Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3994 von 4273:

Hallo
Kann ich die Turbohefe und den Zucker auch noch beigeben, wenn meine Pflaumenmaische schon seit einer/zwei Wochen im Gärfass liegt und die natürliche Vergärung schon begonnen hat ?
Danke und Gruss Hinterwäldler


Hiunterwäldler, Hinterwald
11.Aug.2014 18:59:21


    Nein, macht keinen Sinn. Denn erstens sind die unerwünschten Gärnebenprodukte einer wilden Gärung bereits entstanden und zweitens würde die zugegebene Hefe wegen dem enthaltenen Alkohol und der gärenden wilden Hefe nicht überleben.

<<< Eintrag Nr. 3995 Eintrag Nr. 3993 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl