Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4064 von 4258:

Hallo,
ich habe brav gesucht, aber leider nichts gefunden.
Meine 1 Jahar alte Kriecherl-Maische hat einen Essigstich und ist sauer. Anstatt sie zu brennen, möchte ich einfachc ordentlichen Essig daraus machen, derzeit ist er zu dünn. Geht das?


Peter Graf, NÖ
27.Mai.2015 13:09:16


    Ja, selbstverständlich geht das. Jedoch ist das wie bei alkoholischen Maischen: aus den selben Gründen ergibt eine wilde (Essig)Gärung meist auch keinen guten Essig. Besser gekaufte Essigmutter zugeben, bei richtiger Temperatur gären lassen um Essigälchen, Kahmhefe und sonstiges Ungemach zu vermeiden, keinesfalls Essigmutter absinken lassen um Muffgeruch/Geschmack zu vermeiden, nur bis 0,3%vol Alkoholgehalt gären lassen aus dem selben Grund usw. Kurzum: am besten die Anleitungen von unserem Essigbuch befolgen. Oder so lassen wie's ist und schau'n was draus wird, wegschütten kann man's immer noch.
    Dünner Essig: Alkohol zugeben damit durch Essiggärung der Säuregehalt steigt, auch hier siehe Buch.

<<< Eintrag Nr. 4065 Eintrag Nr. 4063 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl