Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 411 von 4273:

hallo dr schnaps.....;-)

kann mir jemand einen tip geben, wie man einen vieille prune herstellt........!

ich danke euch herzlich.......grüsse aus der schweiz

bernd


bernd, ch
13.Nov.2002 16:42:45


    Vieille Prune heißt wörtl. übersetzt 'alte Pflaume'. Natürlich machen da die Hersteller, so wie in dieser Branche leider üblich, ein Staatsgeheimnis draus. Einfach erklärt handelt es sich dabei um einen spitzenklasse Pflaumenbrand (ich nehme an, daß es wirklich Pflaumen und keine Zwetschken sind, weil diese in Französisch "quetsches" heißen), der jahrelang in Eichenfässern gelagert wird. Daher stammt auch die schöne Bernsteinfarbe und das mild fruchtige Aroma.

<<< Eintrag Nr. 412 Eintrag Nr. 410 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl