Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4119 von 4316:

Hallo,
ich bin zu Besuch in den vereinigten Staaten und habe diverse Moonshine verkostet. Von größeren Herstellern bis hin zum traditionell Selbstgebrannten. Alles sehr interessante Köstlichkeiten... in einem selbst gebrannten hatte sich am Boden des Glases eine bräunliche transparente Flüssigkeit abgesetzt und ich wusste nicht was es ist... vielleicht könnt ihr mir helfen und sagen, ob das trotzdem guter Alkohol ist oder ob da besser die Finger von lässt.

Vielen Dank.


Marcel, Berlin
20.Okt.2015 23:07:39


    Sorry, da kann ich Ihnen nicht weiterhelfen, das kann nämlich sehr viele Ursachen haben, z.B. aus der Anlage (wäre schlecht), weil etwas übergekocht ist, weil nachträglich dem Destillat etwas zugemischt wurde, Lagerung in einem falschen Gefäß usw. usf. Z.B. erzeugen Gewürznelken beim Geist nach einigen Tagen braune Flocken im Destillat (ätherisches Nelkenöl). Das sind jedoch Flocken, keine Flüssigkeit. Im Übrigen ist unser Schnapsbuch bei einem US-amerikanischen Verlag auch auf Englisch erschienen, Titel: "The Artisan’s Guide To Crafting Distilled Spirits", ISBN: 978-1-943015-04-7

<<< Eintrag Nr. 4120 Eintrag Nr. 4118 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl