Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4125 von 4314:

Hallo Herr Schmickl,
erneut brauch ich Ihren Rat.
Ich habe bisher mit einem Faltenfilter fein den tiefgekühlten Obstbrand (Apfel) nach dem Verdünnen wieder Glasklar bekommen.
Nun gingen die Filter zu enden und ich habe neu bestellen müssen.
Alle Schritte sind unverändert nur bekomme ich jetzt einen kleine Stich nicht mehr raus was mich sehr ärgert.
Was mach ich verkehrt ?
Hat man mir die falschen Filter geschickt? Stimmt was nicht mit dem Brand ?
Lieben Gruß und danke für Ihre Seite
LG Frank


Frank, BRD
15.Nov.2015 10:46:19


    Wenn Sie vorher den Brand immer klar bekommen haben und bei einem neuen Filter jetzt nicht mehr, kann die Ursache eigentlich nur der Filter sein... Z.B. mit Faltenfilter "fein für Weine & Spirituosen" gibt es keine Probleme. Abgesehen davon sollten Sie den trinkfertig verdünnten Brand (je kleiner Alkoholgehalt desto mehr Trübungen) nicht tiefkühlen sondern nur kühl bei ca. 15 - 19°C einige Wochen stehen lassen (um Nachtrübungen zu vermeiden). Das ergibt nach dem Filtrieren ebenfalls glasklaren Brand, jedoch tritt keine Geschmacksminderung auf wie beim Tiefkühlen. Genaue Vorgehensweise und Erklärung siehe Buch.

<<< Eintrag Nr. 4126 Eintrag Nr. 4124 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl