Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4133 von 4267:

Hallo,
Ich bin ein blöder Anfänger was Alkohol destillieren betrifft. Weil Ich Angst hatte für Verunreinigungen in der Apfelmaische und nachher im Vorlauf habe Ich 22 Liter Apfelsaft gepresst. Und Möchte diese zum Schnaps brennen. Habe Hefe am Saft zugefügt. Und warte jetzt ab. Ph-Wert ist >3 aber <4 .In Ihrem Buch steht geschrieben das Äpfel nur 5 bis 6% Alkohol erzeugen. Ergibt Apfelsaft das gleiche Resultat? Reicht das aus zum Schnapsbrennen? Oder müsste Ich versuchen durch Zucker zugabe denn Alkoholgehalt im Saft höher zubekommen? Vielleicht können Sie mir bitte weiterhelfen.
Vielen Dank im Voraus


Harrie Handels, Heerlen, Niederlande
25.Nov.2015 14:13:54


    Stimmt, Saft ergibt in etwa den gleichen Alkoholgehalt. Wenn Sie keinen höheren Alkoholgehalt wünschen, ist keine Zuckerzugabe erforderlich.

<<< Eintrag Nr. 4134 Eintrag Nr. 4132 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl