Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4135 von 4316:

Hallo ich hab mal eine Frage über die ich im Web keine Antwort finde! Für was ist eine dampfüberleitung in die brennblase? Verdünnt sich die Maische nicht mit Wasser wenn Dampf in die Blase ströhmt oder kommt bei der Vorlage mehr Wasser als Alkohol raus? Arbeitet dieses Gerät ohne Überdruck im Wasserbad? Kennen Sie den Hersteller dieser brenngeräte?
Mit freuntlichen grüßen Hans-Jürgen


Hans-jürgen, Oberstmk
29.Nov.2015 18:17:09


    Ja, selbstverständlich kommt der Dampf in Form von Wasser dann auch beim Kühler wieder heraus, erhöht das Volumen und reduziert den Alkoholgehalt. Nein, trotz Einleiten von Dampf in die Brennblase muss der Inhalt erhitzt werden, der Überdruck im Wasserbad bestimmt die Temperatur, höher, desto heißer. Dampfeinleiten würde ich persönlich nur zur Herstellung von ätherischen Ölen machen. Dazu in die Brennblase zerkleinertes Pflanzenmaterial einfüllen, der Dampf extrahiert dann die ätherischen Öle aus dem Material. Anmerkung: nur Kräuter, Gewürze, Wurzeln und Nadelhölzer enthalten ätherische Öle, keine Früchte (bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. Wacholderbeeren).

<<< Eintrag Nr. 4136 Eintrag Nr. 4134 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl