Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4193 von 4254:

Hallo
Wenn ich Zirbenschnaps ansetz, muss ich das Wasser vorher zum Weingeist(96%) mischen das ich auf ca. 40% Alkoholgehalt komme oder erst nach der Ansatzzeit nach ca. drei Wochen.
Also:
Den Zirbenzapfen in reinen Weingeist(96%) ansetzen
oder
Alkoholgehalt auf 40% mit Wasser reduzieren und dann die Zirbenzapfen ansetzten?
Was ist hier die richtige Lösung?


Bernhard, Mühlviertel
04.Jun.2016 10:47:21


    Prinzipiell ist beides möglich. Nicht so sehr bei Zirbenzapfen, aber bei anderem Ansatzgut (Beeren, Kräuter) besteht jedoch die Gefahr, dass der Ansatz mit 96%vol Alkohol bitter wird. Unsere Empfehlung ist daher den Ansatz mit ca. 50%vol zu machen. Jedoch würde ich in Ihrem Fall trotzdem beides ausprobieren um zu sehen was schlussendlich besser schmeckt. Es hängt natürlich auch davon ab wieviel Zapfen je Liter Alkohol verwendet werden. Unsere Richtlinie ist, das Ansatzglas ca. 1/3 mit Zirben zu befüllen.

<<< Eintrag Nr. 4194 Eintrag Nr. 4192 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl