Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4297 von 4301:

Hallo, ich habe eine kleine menge Trester aus gepressten Rotweintrauben hergestellt. gepresste Menge an Schalen ca. 10-15 ltr. Ich habe Hefe und Wasser, sowie ca.1,5 ltr direkt-Traubensaft zugegeben. Die Maische bis zum Stillstand gären lassen. Nach dem Brand in der Kleindestille schmeckt der Trester scharf und wässrig, riecht aber traubig.
Kann mir jemand einen Tipp geben, ob sich das während der Lagerzeit ändert bzw. wie kann ich den Geschmack verbessern.
Für eure Hilfesstellung im voraus ein dankeschön.
Gruss
Kessler


Friedrich Keßler, Pirna
07.Sep.2017 10:17:22


    Nein, das ändert sich bei der Lagerung nicht mehr, eventuell wird die Schärfe ein wenig abnehmen. Wie Sie Trester einmaischen und brennen sollten damit Ihnen das nicht noch einmal passiert, ist im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" sehr ausführlich und für Laien leicht verständlich beschrieben (Seite 117 ff.).

<<< Eintrag Nr. 4298 Eintrag Nr. 4296 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl