Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 467 von 4254:

hallo herr dr. schmickl,

gibt es erfahrungen mit kirschgeist? möchte es ungern ausprobieren, da meine kirschvorräte zuende gehen :-)


andre bischoff, Deutschland
19.Jan.2003 19:52:01


    Kirschen sind im Aroma sehr dezent, als Geist wäre es einen Versuche wert (ca. 200 bis 300 g in den Aromakorb, frisch oder gefroren). Da Sie aber nur noch wenig haben, würde ich nichts riskieren und diese in ca. 45%vol ansetzen: Ein Glas mit großer Öffnung zu einem Drittel bis Hälfte mit Kirschen füllen, mit Alkohol aufgießen bis Glas voll ist, mind. 5 bis 8 Wochen ziehen lassen. Danach direkt genießen (auch die Früchte!). Wenn Sie den Angesetzten brennen und die anges. Kirschen in den Aromakorn geben, ist das Aroma mit dem eines Kirschbrands (stammt aus einer Kirschmaische) nicht zu unterscheiden.

<<< Eintrag Nr. 468 Eintrag Nr. 466 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl