Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 508 von 4258:

hallo,
ich würde gerne aus hollunderblüten wein herstellen und den selben danach auch brennen, wie muss ich die maische ansetzten gib es was zu beachten ?
MFG BJÖRN


Björn, deutschland
21.Mär.2003 15:40:03


    Holunderblüten selbst beinhalten keinen vergärbaren Zucker, daher müssen Sie der Maische unbedingt Zucker zugeben. Die Blüten vor dem Einmaischen nicht waschen, sonst haben Sie keinerlei Geschmack, weil der Blütenstaub weg ist. Daher am besten nach einem Regen pflücken. Maischen Sie nun 1:1 mit Wasser ein. Unbedingt den pH-Wert korrigieren. Wenn Sie die Maische filtrieren haben Sie Hollerblütenwein, zum Brennen die Maische unfiltriert verwenden. Wenn Sie auf 100 Liter Maische ca. je ein kg Zitronen und Orangen in Scheiben zugeben, gibt das dem Ganzen einen etwas peppigeren Geschmack.

<<< Eintrag Nr. 509 Eintrag Nr. 507 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl