Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 514 von 4267:

Hallo!
Wenn bei holzigen oder kernigen Material im Gärprozess Methylalkohol entsteht, dann hoffe ich richtig anzunehmen, daß bei Met der aus Wasser, Honig und Hefe besteht also sich kein Methylalkohol entwickelt und somit im Vorlauf kein Methylalkohol enthalten ist??
Ist das richtg oder sehe ich das falsch?
Ich möchte mir den Blindenstock ersparen, möchte aber endlich mal meinen Met brennen, ich wäre ziemlich gespannt auf das Ergebnis....


elmar seifert, augsburg
04.Apr.2003 06:41:17


    Das sehen Sie vollkommen richtig. Verwenden Sie während der Vergärung noch unbedingt einen Gärspund, um andere Fehlgärungen zu verhindern (denn der Vorlauf besteht nicht nur aus Methanol, auch andere giftige Substanzen sind enthalten).

<<< Eintrag Nr. 515 Eintrag Nr. 513 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl