Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 52 von 4258:

Sehr geehrter Herr Schmickl,

Freunde von mir schwärmen noch immer von Zirben, den sie vor einigen Jahren beim Bergwandern in Österreich getrunken haben. Als Hobbybrenner bin ich sehr interessiert, Zirben herzustellen. Nach meinem Verständnis werden die jungen Triebe von einem Nadelholz (welchem?, auch in Deutschland zu finden?) in Alkohol angesetzt und anschließend wird gebrannt.
Wäre sehr an mehr Details interssiert.

Danke.

Juergen


Juergen K, Deutschland
03.Nov.2000 09:39:01


    Zirbengeist: man verwendet die Zapfen der Zirbe.
    Maiwipferln: man verwendet die jungen Triebe der Fichte.
    Die genaue Anleitung für die beiden Schnäpse habe ich in die Rezeptbörse gestellt.

<<< Eintrag Nr. 53 Eintrag Nr. 51 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl