Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 530 von 4327:

Noch eine Frage...
Wie kann ich mir sicher sein, dass es nicht um Methylalkohol handelt?
Und wie sieht es mit dem Schnapsbrenn-Gesetz in Österreich aus?
Ich bin gerade dabei, eine Waldbeer Maische anzusetzen, welche Tipps können sie mir geben?
Vielen Dank im voraus!
gruß,
junger Schnapsbrenner


junger Schnapsbrenner, Tirol
24.Apr.2003 14:30:08


    Methylalkohol vermeidet man durch sauberes Arbeiten, Hefezusatz und Gärspund. Einen zuverlässigen einfachen Test gibt es dafür keinen, nur für Vorlauf (Methanol ist kein Vorlauf).
    Tja, das Gesetz kann ich hier nicht abschreiben, es umfaßt doch mindestens 30 Seiten!! Sie können es aber sicherlich bei Ihrem zuständigen Zollamt einsehen.
    Bezüglich Maische gilt das oben gesagte. Es wäre zu umfangreich, hier den gesamten Maischevorgang zu erklären. Bei Waldbeeren geben Sie so gut wie kein Wasser dazu, das Aroma würde dadurch sehr verwässert.

<<< Eintrag Nr. 531 Eintrag Nr. 529 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl