Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 543 von 4272:

Hallo noch mal. Hier die einzelnen Daten:
Vorlauf 20ml incl. Aufheizen 40min
Mittellauf 1070ml Gesamtvolumen 62% Mittellaufende bei 52%. Dauer des ML 3,45Std. Habe im Nachlauf die Heizleistung mal aufgedreht(Kann man ja nichts Schädigen) Stieg auf 95Grad.
Nachlauf 1150ml Gesamtvolumen 28%.Bis 12% gebrannt. Dauer NL 1,35Std. ML schmeckt hervorragend.
Habe mal irgendwo gelesen der NL fängt an wenn das Destillat trübe wird. Bei mir war alles klar bis zum Schluss.
So das wars.
Gruß Boudelaire


Boudelaire, Kärnten
10.Mai.2003 21:15:46


    Der Edelbrand hat für 15,5%vol in der Maische einen zu hohen Alkoholgehalt, Sie haben viel zu viel Nachlauf. Den Edelbrand können Sie bis ca. 52-54%vol abnehmen, genauer wäre es aber, wenn Sie sich an die 91°C (am Steigrohrkopf gemessen!) als Nachlaufbeginn halten. Auf die Trübung des Nachlaufes kann man sich nicht verlassen, je nach Maischeart und Brenndauer verhält es sich immer unterschiedlich.

<<< Eintrag Nr. 544 Eintrag Nr. 542 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl