Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 547 von 4273:

Hallo nochmal
Erst mal Danke für ihre schnelle Antwort.
Zu Ihrer Antwort auf 542:
Ja , das Thermometer sitzt am höchsten Punkt.
Zu 543: Wieso war zuviel Nachlauf enthalten, wenn nur bis 91 Grad bzw. die letzten gemessenen 100ml 52% betrugen?
Und:Wie lange hätte die Destillation dauern sollen?
Probiers nochmal mit gekauften 11% Rotwein aus.Wann sollten 5 Liter fertig sein?
Und noch eine andere Frage:Habe ausgezeichneten Angesetzten aus Schlehen mit Rum und Schlehen mit Vodka.Von diesen möchte ich jeweils etwas destillieren. Sollte man vorher mit Wasser verdünnen?
Und Vorlauf kann ja nicht enthalten sein oder?
Sorry für die vielen Fragen, aber wenn man mit dem brennen erstmal angefangen hat......
Freu mich schon auf ihre Antworten.
Gruß Boudelaire


Boudelaire, Kärnten
13.Mai.2003 20:55:36


    Zuviel Nachlauf deswegen, weil Ihr gesamtes Edelbranddestillat 62%vol hatte. Wenn man aber eine 15,5%vol Maische destilliert, so hat der gesamte Edelbrand in Summe ca. 52-54%vol. Die 52%vol beziehen sich nicht auf die Konzentration am Ende des Edelbrandes, sondern auf die gesamte Edelbrandfraktion. Sie haben folglich einen Teil des Edelbrandes bereits als Nachlauf abgetrennt, was natürlich schade ist. Auf Grund dieser Tatsache vermute ich, daß die Temperturmessung nicht ganz in Ordnung ist. Denn Sie haben ja bei 91°C mit dem Nachlauf begonnen. In Wirklichkeit dürften Sie aber noch deutlich unter 91°C gewesen sein. Ihr Thermometer zeigt folglich eine zu hohe Temperatur an. Mögliche Ursachen:
    - zu tief eingebaut (laut Ihren Angaben nicht der Fall)
    - In der Anlage bildet sich ein Überdruck (durch evt. zu dünne Rohre)
    Wann 5 Liter fertig sind, ist schwer zu sagen, hängt von Ihrem Brenner ab. Aber im Durchschnitt sollte der Brand zwischen 1 und 1,5 Stunden dauern.
    Die Angesetzten sollten Sie vorher nicht verdünnen und geben Sie die Früchte bei der Destillation mit in den Kessel (am besten in den Dampfraum, über der Flüssigkeit). Wenn Sie gekauften Vodka bzw. Rum verwendet haben, so gibt es keinen Vorlauf.

<<< Eintrag Nr. 548 Eintrag Nr. 546 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl