Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 587 von 4258:

Sehr geehrter Herr Dr. Schmickl!
Ich habe eine ähnliche Frage wie Nr. 579: Ich möchte für einen 30-l-Cu-Kessel ein 28mm-Cu-Geistrohr und einen Niro-Tellerkühler bauen.
Meine Vorstellungen sind: Kühlerrohr-dm 9cm, Länge 80 cm, ergibt 2260 cm² Kühlfläche. Ist dies für einen 30-l-Kessel ausreichend, da ich noch keine einfachen Zusammenhänge Kesselgröße - Geistohr dm - Kühlerfläche(i.A. vom Material) gefunden habe.
Herzlichen Dank im Voraus!

P.S.: Ich bin gerade am Studieren ihres wirklich interessanten Buches - ich stehe schon vor einer Menge Fragen, da viele ihrer fundierten Aussagen das "althergebrachten" Familienwissen durcheinanderwirbeln!


VA-Schlosser, Nö
16.Jun.2003 22:55:49


    Die angegebene Kühlfläche ist sicher auch für noch größere Kessel mehr als ausreichend. Allerdings werden Sie mehr Kühlwasser als mit einem Schlangenkühler brauchen, weil Tellerkühler einen höheren Temperaturgradienten benötigen, damit der Dampf nicht durchbricht. Insbesondere bei nur 80 cm Länge und dem sehr großen Durchmesser von 9 cm. In Bezug auf den Wasserverbrauch sind Schlangenkühler bei Kleinanlagen effektiver.

<<< Eintrag Nr. 588 Eintrag Nr. 586 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl