Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 592 von 4254:

hallo, ich habe folgende fragen:
ich habe bisher zum vergeisten "tetra-wein" verwendet und möchte nun zuckerwasser vergären und dieses verwenden. welche aromaunterschiede sind zu erwarten? macht das überhaupt sinn?
welchen einfluß hat die beim vergären entstehende temparatur auf die maische. mein keller hat nur 17 grad. reicht das noch? oder hilft die entstehende wärme mit?


andre bischoff, gf
18.Jun.2003 09:09:13


    Sie haben so gut wie keine Aromaunterschiede, der Wein schmeckt um eine kleine Spur spritziger, aber das ist nur mein persönlicher Eindruck. Eine hohe Gärtempertaur führt zu einer raschen Vergärung, dabei wird aber auch durch die stärkere Gasentwicklung eventuell vorhandenes Aroma ausgetrieben. Bei 17°C beträgt die Gärzeit ca. 4 bis 6 Wochen, über 20°C 2 bis 3 Wochen, bei 15°C wird die Gärung zu langsam.

<<< Eintrag Nr. 593 Eintrag Nr. 591 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl