Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 79 von 4267:

Werter Herr Schmickl

Drei Fragen nur.
Muss ich einen 100%ig dichten Topf verwenden ?.
Get ein Schnellkochtopf,aber was ist mit dem gummi?.
Danke im voraus.


Detlef Gerber, Deutschland
17.Jan.2001 07:29:08


    Sie sollten auf alle Fälle einen 100% dichten Topf verwenden. Durch die Undichtheit geht Ihnen eine Menge Alkohol verloren, außerdem werden Sie dann vom Dampf eingenebelt und Ihre ganze Umgebung würde nach Schnaps riechen.
    Ein Schnellkochtopf ist in Ordnung. Bei der Gummidichtung müssen Sie immer auf folgendes achten: der Gummiteil, der mit dem Alkohol in Berührung kommt (Dichtung am Topf, Thermometerstopfen) darf nicht aus normalen Gummi sein, sondern aus Silikon bzw. aus einem anderen chemikalienresistenten Material. Andernfalls würden durch den Alkohol unterschiedliche Substanzen aus dem Gummi herausgelöst werden, und Sie würden einen Schnaps erhalten, der nach Gummi schmeckt.

<<< Eintrag Nr. 80 Eintrag Nr. 78 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl