Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 838 von 4327:

Herr Doktor, Herr Doktor, helfen Sie mir!
Hllöchen,
ich habe bisher nur Fruchtmaischen vergoren und möchte jetzt mal meinen eigenen Rum herstellen. Dazu habe ich an Zuckerrübensirup mit Wasser 1:1 gedacht. Müsste bis 20%vol ausreichen.
Jetzt meine Fragen:
1. Muß auch dies im sauren Milieu vergoren werden?
2. Brauche ich Hefenährsalz?
3. Kann der Ansatz gelieren, brauch ich also Enzyme?
4. Ist das nicht vielleicht viel zu viel Zucker auf einmal?
Vielen Dank im Voraus.
MfG
Sascha


Sascha, Niedersachsen
20.Sep.2003 11:15:31


    ad 1: Ja, stellen Sie auch hier 3,5 ein.
    ad 2: Ja, diese sind für jede Vergärung erforderlich
    ad 3: Ein bißchen Verflüssiger kann nicht schaden
    ad 4: Es hängt von der Zuckermenge in Ihrem Sirup ab, es sollte nicht mehr als 130 g Zucker je Liter Maische zu Beginn haben. Sie können ja nach und nach immer wieder Sirup zugeben.

<<< Eintrag Nr. 839 Eintrag Nr. 837 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl