Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 854 von 4272:

Habe Süssmost zur Gärung angesetzt zum Schnapsbrennen. 1 Faß ist noch nicht ganz voll (3/4), kann ich es 4 Tage offen stehen lassen bis ich neuen Süssmost habe und dann erst verschließen und gären lassen??
Besten Dank für Ihre schnelle Hilfe
Stocker Leopold


Stocker Leopold, Wien
24.Sep.2003 10:39:11


    Wenn im Faß eine Gärung stattfindet, so darf das Faß nie offen bleiben (sonst können z.B. Essigfliegen das Ganze verderben), geben Sie unbedingt einen Gärspund darauf. Sie können, solange die Gärung in Gang ist, immer wieder Most nachfüllen, kein Problem.

<<< Eintrag Nr. 855 Eintrag Nr. 853 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl