Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 876 von 4254:

Hallo Herr Schmickl,
wie wirkt sich das Schälen von z.B. Birnen oder Äpfeln auf die Qualität des Brandes aus?
Von Bekannten hörte ich, dass diese im Urlaub in Österreich sahen, wie sogar Marillen für einen absoluten Spitzenbrand geschält wurden.
Klaus


Klaus, Norddeutschland
29.Sep.2003 16:58:11


    Das Schälen bringt eindeutig Aromaverlust, da ein Großteil der Geschmacksstoffe in der Schale sitzt. Marillen schälen: ist praktisch kaum durchführbar und bringt (noch) geringeren Geschmack. Dies ist wieder so ein Beispiel jener unsinnigen, zahllosen Mythen und Legenden rund um's Schnapsbrennen. Mit so einem G'schichtl (österr. f. "Geschichte") läßt sich der Schnaps jedenfalls viel besser an Ahnungslose verkaufen.

<<< Eintrag Nr. 877 Eintrag Nr. 875 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl