Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 884 von 4260:

Nachfrage zu 872:
So ganz hab ich´s noch nicht kapiert. Soll ich von der noch gärenden Apfelmaische einen Gärstarter entnehmen und der ebenfalls noch gärenden (Wildhefe) Williamsmaische zusetzen + Zuckerzugabe? "Gewinnt" die Turbo gegen die "Wilde" oder muß ich die wilde ausgären laßen und dann nochmal starten?
Danke
H.-H.


lohrjaeger, spessart
02.Okt.2003 18:22:24


    Ja, von der gärenden Apfelmaische etwas Maische entnehmen und in die Birnenmaische geben, nach 2 Tagen Zucker zusetzen. Ist die "Wilde" noch am Anfang, dann gewinnt die Turbo.

<<< Eintrag Nr. 885 Eintrag Nr. 883 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl