Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 943 von 4267:

Hallo,
wir brennen Birne. Der Schnaps ist so weit recht gut aber wir vermissen etwas das typische Birnen Aroma. Welche Möglichkeiten gibt es das Aroma zu erhöhen. Wenn ich einen Williams Schnaps trinke schmeckt dieser geradezu extrem nach Birne. Dies kann doch nicht ausschließlich nur an der Birnensorte liegen. Gibt es natürliche Aromastoffe welche nach dem Brennen dem Schnaps zugeführt werden können?
Gruss
Werner Schlaich


Werner Schlaich, BW
25.Okt.2003 13:57:50


    Das Aroma hängt gerade bei Birnen- und Apfelschnaps extrem von der Obstsorte ab. Für optimales Aroma sollten Sie hochgradig, niemals über 19°C vergären und nur einmal destillieren. Für eine Maximierung des Geschmacks können Sie während des Brennens noch kleingeschnittenes, frisches Obst in den Aromakorb geben. Die Zugabe von Aromastoffen ist nicht zu empfehlen.
    Anmerkung: Auch "natürliche" Aromastoffe haben die angegebene Frucht noch nie gesehen, es bedeutet lediglich, daß die Grundstoffe des Aromas nicht ausschließlich aus dem Reagenzglas stammen.

<<< Eintrag Nr. 944 Eintrag Nr. 942 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl