Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 965 von 4324:

hallo hr. dr. schmickl!
kurze frage zum einmaischen:
habe schlehen eingemaischt auch verflüssiger dazugemischt, es ist jedoch sehr dickflüssig! da am samstag bereits meine dritte gärwoche beginnt, habe ich gelesen das mehr verflüssiger keinen sinn mehr macht! kann ich zuckerwasser oder nur wasser noch einmischen - oder ist es egal? ich denke bei dickflüssiger maische ist die gefahr größer fürs anbrennen als bei dünnflüssiger!
bitte um hilfe! danke norbert


norbert, nö
31.Okt.2003 10:22:11


    Geben Sie keinesfalls Zuckerwasser o.ä. zu, es würde nur das Aroma verdünnen. Wenn die Maische sehr dick ist, dann vorsichtig brennen, d.h. LANGSAM aufheizen. Sollte sie überhaupt zu dick sein, dann müßten Sie die Maische filtrieren und die Fruchtstücke in einen Aromakorb geben, um kein Aroma zu verlieren.

<<< Eintrag Nr. 966 Eintrag Nr. 964 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl